Bart ist in und bleibt auch 2018 in. Doch es gibt durchaus Variationen in den Bartstyles 2018 !

Ein Must-Have in 2018 wird der gepflegte 5-Tage-Bart.

Ebenso wieder angesagt und nicht nur in den Großstädten – der Schnurrbart. Auch hier gibt es viele Varianten des Schnurrbartes. Schnurrbart à la Johnny Depp oder Schnurrbart à la Christoph Waltz sind mega in.

Du benötigst wie bei jedem Bart, Geduld, Geduld und nochmal Geduld dazu noch eiserne Disziplin für das Wachsenlassen des Schnurrbarts. Wichtig bei einem Oberlippenbart ist stets die Symetrie.Der Schnurres sollte an beiden Seiten gleich sein.

In der Form gibt es unzählige Möglichkeiten. Kurz, lang, nach oben oder nach unten gebogen, gezwierbelt, gerade, oder dünn rasiert als Bleistiftbart, usw.

Je imposanter der Bart und die Bartfarbe, desto mehr lenkt dieser vom eigentlichen Gesicht ab. Hier hilft nur ausprobieren, ein Schnurrbart ist in 4 Wochen gut gewachsen und das Experiment kann beginnen.

Diese Bartstyles gehen auch in 2018 immer:

Der gepflegte 3-Tage Bart – wer es noch cooler will geht über zum 5-Tage-Bart. Dieser Bart-Style wirkt verwegen, aber gepflegt.

Der Vollbart – der Hipster Bart, streckt das Gesicht und macht es schlanker.

Der Henriquatre ist 2018 hoch angesagt – Der Henriquatre ist bekannt unter dem Namen Rund-um-den-Mund-Bart. Einen Henriquatre Bart in die perfekte Form zu bringen ist ein wenig mühsam und zeitaufwendig. Das Ergebnis macht Frauen schwach, denn er sieht sehr sexy und männlich aus.

Der Ultralange-Vollbart: Je länger, desto hipper. Oft dauert es Jahre, bis er den ZZ-Status erreicht hat. Denn auch beim Wachsen sollte er in Form gehalten werden, entweder selbst oder vom Barbier alle 4-6 Wochen.

Der wilde Vollbart. Die Zeit der niedlichen Milchbubengesichter ist vorbei. Nicht akkurat, sondern einfach wild wachsen lassen. Der heutige Mann will männlich, stark, und manchmal auch etwas wild aussehen.

Vollbart-mit-Moustache. Kombi von Vollbart mit einem leicht gezwirbelten Oberlippenbart. Der muss jedoch stylisch sein und gut gepflegt sein. Muss auch zum Typus Mann passen.

Kurzer Oberlippenbart (Bleistiftbart) mit einem 3-Tage-Bart – Diese Kombi ist deutlich tragbarer als die Vollbart-Moustache-Kombi und kan fast von jedem Mann getragen werden.

Die Bart-mit-Glatze-Kombination. Vielen Männern fallen die oberen Haare aus, wobei der Bart immer dichter sprießt. Tolle Kombi, die immer geht. Sehr männlich (Glatzenträger wirken größer, erfolgreicher, dominanter) und mit Vollbart sehr sexy !

Chin Strap. Ein Chin-Strap ist ein schmaler Bart-Streifen am Kiefer entlang. Auch er ist 2018 nach wie vor beliebt. Allerdings etwas breiter und weniger akkurat als in den Vorjahren. Der Trend geht weg vom total geraden Bart, in 2018 darf es etwas wilder werden.

Freut uns, denn somit brauchen wir uns um den Bart nicht so sehr zu kümmern wie 2017…

Bildquelle: Pixabay

Bartstyles 2018
Gefällt der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.